Mit Freude melden wir neue Erfolge!

17.

Freudenmeldung
Christian Gieraths, Kunst/Medienkunst

Christian Gieraths

Arist-in-Residence in Mumbai

Der Kölner Fotograf erhielt das Artist-in-Residence Stipendium der Kunststiftung NRW und des Goethe-Instituts Mumbai. Für die Dauer von sechs Monaten lebt und arbeitet er in der indischen Metropole.

Bereits 2007 zeigte der Künstler innerhalb unserer Biennale KölnQuartett 07 seine in Hollywood entstandenen Fotos von Kulissen und Realgebäuden. Sein besonderes Interesse gilt der Architektur im Alltag, aber auch urbanen Situationen, die Geschichte, Wandel der Zeit und häufig auch geänderte wirtschaftliche Rahmenbedingungen widerspiegeln.

Christian Gieraths ist Absolvent der Kunstakademie Düsseldorf.

Unten drei neue Fotografien, die innerhalb des noch bis Januar währenden Stipendiums entstanden sind.

Weitere Informationen: www.kunststiftungnrw.de

16.

Freudenmeldung
Daniel Burkhardt, Kunst/Medienkunst

Daniel Burkhardt

DEW 21 Kunstpreis

Der Künstler präsentierte 2008 als eingeladener Teilnehmer der new talents - biennale köln seine beeindruckende Videoinstallation „spalten”. Diese machte - als Doppelprojektion angelegt - eine architektonische Passage des Kölner Rheinauhafens zum Kulminationspunkt von Realität und Fiktion.

In Zusammenarbeit mit Matthias Neuenhofer realisierte Daniel Burkhardt von Dezember 2008 bis Januar 2009 das Lichtdisplay knistern, an der Westwand der Ausstellungshalle FUHRWERKSWAAGE.

Im Februar 2010 war Daniel Burkhardt ausgewählter Teilnehmer einer exemplarischen Präsentation der Biennale new talents in der Vertretung des Landes NRW beim Bund in Berlin.

Daniel Burkhardt ist Absolvent der Kunsthochschule für Medien Köln.

15.

Freudenmeldung
Rosa Barba, Kunst/Medienkunst

Rosa Barba

Nam JUNE PAIK AWARD 2010

Rosa Barba und Ali Kazma erhielten am 30. September 2010 den diesjährigen internationalen Medienkunstpreis der Kunststiftung NRW zu gleichen Teilen verliehen.

Bereits 2001 war Rosa Barba eingeladene Teilnehmerin der Fuhrwerkswaage zur Reihe KölnQuartett, die bis 2007 im Biennalerhythmus immer vier in Köln lebende und arbeitende Künstler/innen vorstellte. Ihre damalige Installation 'gegenlaufsequenzer' drift on/off mit zwei Projektorstroboskopmaschinen offenbarte eine intensive Beschäftigung mit der Bildwahrnehmung - und elementar, mit deren Erzeugung.

Nils Röller schreibt im Katalogtext:
'Von Rosas Filmhain möchte ich sprechen, weil in der Dämmerung von Barbas Apparaten die Bilder akustisch und die Geräusche bildlich werden, aber auch weil der Hain im Unterschied zum Kino offen für das Scheitern ist, offen für einen gelassenen und liebevollen Umgang mit den Bildern.

Rosa Barba ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

14.

Freudenmeldung
Sebastian Wickeroth, Kunst/Medienkunst

Sebastian Wickeroth

YOUNG ARTISTS-FÖRDERPREIS

Sebastian Wickeroth erhält den 10. Young Artists-Förderpreis der Aachener-Kunstroute. Die Preisübergabe erfolgt am 23.9. um 20 Uhr in der Sammlung 'Kunst aus NRW' in Aachen-Kornelimünster.

Der Künstler war sowohl Teilnehmer der ersten Ausgabe der new talents - biennale köln in 2008, wie auch Teilnehmer der Präsentation einer Auswahl in der Vertretung des Landes NRW beim Bund in Berlin 2010.

Sebastian Wickeroth ist Absolvent der Kunstakademie Düsseldorf.

Weitere Informationen: www.wickeroth.de

13.

Freudenmeldung
Johanna Reich, Kunst/Medienkunst

Johanna Reich

GWK Förderpreis 2010

Johanna Reich wird im Kunstmuseum Ahlen am 11.9.2010 einer der beiden GWK-Förderpreise für Kunst überreicht.

Die Künstlerin wurde vom FUHRWERKSWAAGE Kunstraum sowohl 2007 im Rahmen von KölnQuartett 07 vorgestellt und war Teilnehmerin der new talents - biennale köln 2010.

Johanna Reich ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

12.

Freudenmeldung
Corinna Liedtke, Film

Corinna Liedtke

Thomas, Thomas - ZDF, Das kleine Fernsehspiel

Das ZDF zeigt am 31.8. in der Reihe 'Das kleine Fernsehspiel' sieben Blicke auf das Ruhrgebiet 2010. Unter dem Übertitel 'Zeche is nich' werden Filme von 7 NachwuchsregisseurInnen von ifs internationale Filmschule Köln und Kunsthochschule für Medien Köln vorgestellt.

Darunter auch der Film 'Thomas, Thomas' von Corinna Liedtke, der schon Anfang Juni innerhalb der Biennale new talents vorgestellt wurde.

Corinna Liedtke ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

11.

Freudenmeldung
Lisa Violetta Gaß, Film

Lisa Violetta Gaß

Nominierung FIRST STEP AWARD 2010

'Gisberta' von Lisa Violetta Gaß wurde für den First Step Award nominiert.
Beim Internationalen Studenten Filmfestival Tel Aviv hat 'Gisberta' den Preis für das Beste Drehbuch gewonnen. Der Film setzte sich im internationalen Wettbewerb gegen 122 Filmen aus 40 Ländern durch.
Im Juni 2010 lief 'Gisberta' innerhalb der new talents - biennale köln 2010.

Lisa Violetta Gaß ist Absolventin der ifs internationale Filmschule Köln.

10.

Freudenmeldung
Christina Ebelt, Film

Christina Ebelt

Nominierung FIRST STEP AWARD 2010

Christina Ebelt - Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln - stellte ihren nominierten Kurzfilm 'Wanna Be' innerhalb der new talents - biennale köln 2010 im Juni 2010 vor.

9.

Freudenmeldung
Steffen Krebber, Musik

Steffen Krebber

Bernd Alois Zimmermann Stipendium

Steffen Krebber wurde am 9.Juli 2010 das renommierte Bernd-Alois-Zimmermann-Stipendium 2010 für Musik zuerkannt.

Zur Biennale new talents 2010 im Juni diesen Jahres erhielt der Musiker einen Kompositionsauftrag für das KOLUMBA Museum. Die Uraufführung des Stückes mit dem Titel 'Nichtsattrappen 0'05' fand dort am 13. Juni statt.

Am 18. Juni folgte dann die Zweitaufführung des Stückes in der Kunst-Station Sankt Peter (ebenfalls innerhalb der Biennale).

Steffen Krebber ist Absolvent der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Weitere Informationen: www.steffenkrebber.de

8.

Freudenmeldung
Klaus Dauven, Kunst/Medienkunst

Klaus Dauven

RUHR 2010

Der Künstler konnte am 18.Juli - anlässlich des Projektes Still-Leben (der Sperrung von 60 km Autobahn A40) - seine großformatige Wandarbeit 'abgefahren' vor Ort vorstellen.
Dauven war Teilnehmer von PRIVATGRÜN 2004, des Fuhrwerkswaage Kunstraum. Von hier aus wurde er auch bei seiner großformatigen Wandarbeit auf der Oleftalsperre (55 x 220 Meter) unterstützt.

Klaus Dauven ist Absolvent der Kunstakademie Düsseldorf.