Mit Freude melden wir neue Erfolge!

7.

Freudenmeldung
Juliane Großheim, Film

Juliane Großheim

ARTE

Der Film "Die Kinder vom Friedrichshof", von Juliane Großheim - am 16.6.2010 während unserer Biennale new talents von ihr selbst vorgestellt - lief am 18. Juli 2010 auf ARTE.

Juliane Großheim ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

6.

Freudenmeldung
Kerstin Ergenzinger, Kunst/Medienkunst

Kerstin Ergenzinger

Stipendium für Taipeh

Das von der Stadt Oldenburg zusammen mit dem Digital Art Center Taipeh und dem Goethe Institut Taipeh erstmalig vergebene Stipendium für Medienkunst geht an die Künstlerin Kerstin Ergenzinger. In Taipeh plant Ergenzinger einen Neuaufbau ihrer Arbeit *Whiskers in Space* (vgl. unser Festival new talents - biennale köln) der Werkgruppe *Studies on Counterintuitiveness*, die sich vor allem seismografischen Fragestellungen, also der Wahrnehmung und
Aufzeichnung von äußeren und inneren Zuständen, widmet.

Kerstin Ergenzinger ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

5.

Freudenmeldung
triosence, Musik

triosence

ft. Sara Gazarek

Soeben brachte die Gruppe triosence ihre neue CD heraus. Titel: 'Where Time Stands Still' (SONY Music).
Gäste: die Sängerin Sara Gazarek aus Los Angeles, und die Gitarristen Frank Haunschild und Vitaliy Zolotov.

Die Band (Absolventen der Hochschule für Musik und Tanz, Köln) war herausragender Teilnehmer der Sparte Musik bei der new talents - biennale köln in 2008.

triosence begeisterte auch anlässlich der Präsentation von new talents in der Vertretung des Landes NRW beim Bund in Berlin, Anfang 2010.

4.

Freudenmeldung
Björn Schülke, Kunst/Medienkunst

Björn Schülke

Großskulptur für Mineta-Airport, San José

Der Künstler war Teilnehmer unserer Reihe KölnQuartett, wie auch des Projektes PRIVATGRÜN 2004. Er konzipierte auf Einladung eine Großskulptur für den Mineta-Airport in San José, USA. Im Mai konnten wir diese Arbeit in seinem Kölner Atelier vor dem Abtransport vorstellen.
Flughafen und Skulptur sind nunmehr fertig gestellt.

Björn Schülke ist Absolvent der Kunsthochschule für Medien Köln.

3.

Freudenmeldung
Timm Ulrichs, Kunst/Medienkunst

Timm Ulrichs

Der Westen leuchtet

Nach 29 Jahren ist die Arbeit TRAP-ART von Timm Ulrichs wieder zu sehen. Die mit dem Motiv eines Tarnmusters überzogene Plakatwand wurde vom Künstler 1981 im Auftrag des Fuhrwerkswaage Kunstraum in Köln-Sürth gemalt. Nach Abschluss der Ausstellung ging sie als Schenkung an das Kunstmuseum Bonn. Dort ist sie nun Bestandteil der Ausstellung 'Der Westen leuchtet'.

2.

Freudenmeldung
Gereon Krebber, Kunst/Medienkunst

Gereon Krebber

Der Westen leuchtet

Gereon Krebber hatte in 2007 in der Fuhrwerkswaage seine Einzelausstellung mit dem Titel SLINK. In 2009 realisierte er im Auftrag der Fuhrwerkswaage eine Klebearbeit an der Außenwand des SUMO-Standes auf der Art-Cologne.


Der Künstler ist Absolvent der Kunstakademie Düsseldorf.

1.

Freudenmeldung
Christian Keinstar, Kunst/Medienkunst

Christian Keinstar

Der Westen leuchtet

Christian Keinstar war 2008 eingeladener Teilnehmer unserer new talents – biennale köln.Darüber hinaus hatte er in 2009 - in Kooperation mit der KUNSTSALON Köln - eine Einzelausstellung im Fuhrwerkswaage Kunstraum mit dem Titel COVER ME, die seine in der Villa Aurora (Los Angeles) realisierte Doppelbeamerprojektion zeigte.

Christian Keinstar ist Absolvent der Kunsthochschule für Medien Köln.

Freudenmeldung Heiner Blumenthal, Kunst/Medienkunst

Heiner Blumenthal

Joseph-und Anna-Fassbender-Preis, Stadt Brühl (2010)

Im April 2010 erhielt Heiner Blumenthal den Joseph-und Anna-Faßbender-Preis der Stadt Brühl für Handzeichnung und Graphik.
Blumenthal war als Stipendiat der Villa Romana im Jahr 2005 geladener Teilnehmer des FUHRWERKSWAAGE Kunstraum zur Ausstellung 'Via Senese', die zum 100. Geburtstag dieser Institution eingerichtet worden war - und im gleichen Jahr als Sonderschau von der Art Cologen übernommen wurde.

Heiner Blumenthal ist Ansolvent der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK).

Freudenmeldung Johanna Reich, Kunst/Medienkunst

Johanna Reich

Stipendium, Schloß Balmoral (2010)

Johanna Reich erhält 2010 das Anwesenheitsstipendium Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems.

Johanna Reich war 2007 ausgewählte Teilnehmerin der  Biennale KölnQuartett (4. Ausgabe) im FUHRWERKSWAAGE Kunstraum und realisierte hierfür die multimedialen Rauminstallationen 'Kleine Stadt'  und 'El viento'.

2010 war sie Teilnehmerin von new talents - biennale köln.

Die Künstlerin ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.

 

Freudenmeldung Johanna Reich, Kunst/Medienkunst

Johanna Reich

Preis, Budapest (2010)

Johanna Reich erhält in Budapest (Ungarn) 2010 den Prize for the best video artist, Crosstalk Festival.

Johanna Reich war 2007 ausgewählte Teilnehmerin der  Biennale KölnQuartett (4. Ausgabe) im FUHRWERKSWAAGE Kunstraum und realisierte hierfür die multimedialen Rauminstallationen 'Kleine Stadt'  und 'El viento'.

2010 war sie Teilnehmerin von new talents - biennale köln.

Die Künstlerin ist Absolventin der Kunsthochschule für Medien Köln.